Der Nachfrager erhält unmittelbar nach Bekanntgabe des Gleichgewichtspreises die Mitteilung über den Ankauf der Quote auf der Basis von 4% Standardfettgehalt und den zu zahlenden Betrag. Die genannte Summe ist so einzuzahlen, dass sie innerhalb von 14 Tagen dem Konto der Übertragungsstelle gutgeschrieben wird. Sollte die geforderte Summe nicht fristgerecht eingehen, so wird unmittelbar von der Bürgschaft Gebrauch gemacht.

Auch bei der Finanzierung des Quotenkaufs durch Kredite ist die genannte Zahlungsfrist unbedingt einzuhalten.

Die hinterlegte Bürgschaft erhält der Antragsteller nach Zahlung des Kaufpreises zurück und sollte diese umgehend dem ausstellenden Kreditinstitut zurück geben, sonst werden weiterhin Gebühren für die Bürgschaft durch die Bank berechnet.

Über die erfolgreiche Nachfrage informiert die Übertragungsstelle mit gleicher Post die betreffende Molkerei und die zuständige Landesstelle.

Der Anbieter erhält nach Bekanntgabe des Gleichgewichtspreises die Mitteilung über die verkaufte Quote mit 4% Standardfettgehalt.

Der Anbieter erhält seinen entsprechenden Geldbetrag wenn alle Nachfrager gezahlt haben, alle Molkereien der Anbieter den Quotenverkauf der Übertragungsstelle bestätigt haben und die Rechtsfrist (1 Monat) des Verkaufsbescheides abgelaufen ist.